Wie funktioniert Controll®Innerseal?

Typischerweise besteht Beton aus 5 Komponenten: Sand, Kies, Zement, Wasser und Luft. Das Wasser und die Luft nehmen viel Raum im Beton ein (ca. 20%) wodurch beim Aushärten Poren, Taschen und Kapillare entstehen. Besonders die Kapillare sind untereinander verbunden, und zusammen mit anderen Hohlräumen bilden sie ein effizientes System, um Wasser zu transportieren. Dieses Wasser bringt Verschmutzungen, sauren Regen, Chlor und Säuren in den Beton, die natürlicherweise seine Stärke und Dichte reduzieren.

Lösliche Natriumsilikate werden in verschiedenen Bereichen der Zementchemie eingesetzt. Sie beschleunigen zum Beispiel den Härtungsprozess von Spritzbeton, sie können Teil von Zementabfallprodukten sein, oder sie wirken als Feuchtigkeitsverminderer bei der Klinkerherstellung.

argaiv1260

Controll®Innerseal nutzt die wertvollen Eigenschaften von löslichem Natriumsilikat zur Betonimprägnierung. Im Gegensatz zu Versiegelungen, die als Oberflächenbeschichtung eine physische Barriere auf dem Beton bilden (z.B. Epoxide, Polyester, Polyurethane, Acryl oder Vinyl), dringt Controll®Innerseal tief in den Beton ein, reagiert mit freiem Kalzium im Beton und formt so Kalziumsilikathydratgel:

Na2SiO3 + y H2O + x Ca(OH) 2 → x CaO · SiO2 · y  H2O + 2NaOH

Das Silikatgel hydratisiert dann und härtet sich schrittweise aus zu einer unlöslichen glasähnlichen kristallinen Struktur innerhalb des Poren- und Kapillarsystems im Beton. Resultat dieses Prozesses sind stark verbesserte Eigenschaften des Betons wie wesentlich verringerte Durchlässigkeit, erhöhte Härte und allgemein erhöhte Beständigkeit. Durch fortgeschrittene Reinigungstechniken ist es dem Hersteller mit der Hilfe von Experten gelungen, das purste Natriumsilikat aller Zeiten zur Benutzung in unserem Konzept zu produzieren. Die durchschnittliche Partikelgröße in Controll®Innerseal  beträgt 0,7 Nanometer, wobei 20% zwischen 0,1 und 0,4 Nanometern liegen. (1 Nanometer = 1/1 000 000 mm.). Zusammen mit einer besonderen Formel, die auch Kalziumsilikate (Ca2SiO4) einschließt, verleiht dies Controll®Innerseal die mit Abstand beste Penetration aller Betonimprägnierungen auf dem Markt.

Controll®Innerseal wurde speziell für den industriellen und professionellen Einsatz zum effektiven Abdichten von Beton produziert. Das Material enthält ausschließlich Komponenten anerkannter und ISO-zertifizierter Lieferanten. Die chemische Zusammensetzung wurde von Experten entwickelt und spezifiziert. Die Eigenschaften von Controll®Innerseal sind durch zahlreiche Institute bestätigt worden. BetonSeal GmbH & Co.KG gibt eine Produktgarantie von mindestens 10 Jahren.

Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2018